• Sie möchten Ihren Internetauftritt selbständig gestalten und verändern können ohne Angst zu haben, das komplette Layout zu zerstören?
        • Sie möchten Ihren Internetauftritt auch strukturell und administrativ verwalten können?

 Bei einem Content-Management-System ermöglicht  und organisiert das System die gemeinschaftliche Erstellung und Bearbeitung von Inhalten. Da zwischen Inhalten / Daten und Aussehen / Darstellung unterschieden wird, kann ein Nutzer auch ohne Programmier- oder HTML-Kenntnisse ein solches System bedienen.



Das Layout wird getrennt von den Daten verwaltet. Die Darstellung der Inhalte wird vom System übernommen, so dass alle angezeigten Daten eine einheitliche Formatierung aufweisen.

Dies hat für Ihre laufende Pflege und Veränderung des Internetautritts weitreichende Auswirkungen und Folgen:

  • Sie können Inhalte ohne großen Aufwand (ein)pflegen, ohne Layout und Formatierung anpassen zu müssen.
  • Die äußere Form / das Layout kann verändert werden, ohne dass die Inhalte neu eingegeben werden müssen
  • Von Leserechten bis bis zur Benutzerverwaltung auf der Administrationsoberfläche können Rechte gestaffelt vergeben werde.


Beispiel Museum:

  • Exponate können ausgetauscht oder in Vitrinen ergänzt werden, ohne dass jedesmal die komplette Vitrine neu sortiert und die Wand gestrichen werden muss.
  • Das Museum kann verändert, umgebaut, renoviert, umstrukturiert etc. werden, ohne dass die Ausstellungsstücke neu angeschafft oder hergestellt werden müssen.
  • Unterschiedliche Menschen im Museum haben entsprechend ihren Aufgaben unterschiedliche Rechte: besondere Besucher bekommen zusätzliches Informationsmaterial, Aushilfen dürfen Exponate vorbereiten oder nach Anweisung austauschen, Abteilungsleiter dürfen die Exponate in ihrer Abtelung neu ordnen, die Museumsdirektoren dürfen alles ...

Zurück